Skip to main content

Bergfürst Erfahrungen – Licht und Schatten der Crowdfunding-Plattform

Mögliche Rendite:4,5 bis 7,5% Zinsen pro Jahr
Bonus oder Cashback:10 Euro Startbonus
Anzahl Investoren:106.000 Investoren
Mindestanlagebetrag:10 Euro
Rückkaufgarantie:
Sekundärmarkt:
Auto Invest:
Reguliert:
2-Faktor-Authentifizierung
Steuerbericht:

Beschreibung

Die Suche nach neuen und renditestarken Anlagemöglichkeiten hat in den letzten Jahren immer mehr Anleger auf Plattformen wie Bergfürst gezogen. Die deutsche Crowdfunding-Plattform verspricht attraktive Renditen und die Chance, in Immobilienprojekte zu investieren. Doch hinter den verlockenden Versprechungen lauern auch einige Risiken und Nachteile. In diesem kritischen Erfahrungsbericht wollen wir einen ehrlichen Blick auf Bergfürst werfen.

Projektauswahl

Bei Bergfürst haben Anleger eine Vielzahl von Projekten zur Auswahl. Leider ist es oft schwierig, die Qualität der angebotenen Immobilienprojekte vollständig zu bewerten. Die Plattform liefert zwar Informationen zu den Projekten, aber es fehlt an Transparenz bezüglich der Auswahlkriterien und der genauen Risikoabschätzung. Dies kann dazu führen, dass Anleger in Projekte investieren, die sie nicht vollständig einschätzen können.

Hohe Projektrisiken

Wie bei jedem Crowdinvesting-Projekt tragen Anleger bei Bergfürst das Risiko, ihr investiertes Kapital zu verlieren, falls ein Projekt scheitert. Trotz der Bemühungen von Bergfürst, die Projektentwickler zu überprüfen, können unvorhergesehene Probleme auftreten, die zu Verzögerungen oder sogar dem Scheitern eines Projekts führen. Es ist wichtig, dass Anleger sich bewusst sind, dass sie ihr Kapital möglicherweise nicht zurückerhalten.

P2P-Plattformen als Bergfürst-Alternative

Als Blogger und Privatanleger teile ich gerne meine Erfahrungen mit P2P-Plattformen und möchte Mintos, Monefit Smartsaver und Swaper als ausgezeichnete Alternativen zu Bergfürst vorstellen. Ich selbst habe in diese Plattformen investiert und finde sie alle deutlich besser, sowohl in Bezug auf Diversifikation als auch auf Renditepotenzial und Sicherheit.

123
Mintos Test Erfahrungen Monefit Smartsaver Erfahrungen Swaper Erfahrungen
ModellMintos Test & Erfahrungen 2024 Analyse der P2P-KreditplattformMonefit Smartsaver Erfahrung 8,33% Zinsen + 1% CashbackSwaper P2P Erfahrungen und Test bis zu 16% Zinsen
Testergebnis

77.5%

"Sehr guter P2P Marktplatz"

76.25%

"Interessante P2P-Plattform"

74%

"Hohe Rendite - niedrige Transparenz"

Bewertung
Mögliche Rendite:bis zu 21% Zinsen pro Jahr8,33% Zinsen pro Jahr, täglich verfügbarBis zu 16% pro Jahr
Durchschnittliche Zinsen12.35% aktueller Durchschnittszinssatz (Stand 02.8.2023)7,25% Zinsen pro JahrDurchschnittlicher Jahreszins 14%
Bonus oder Cashback:50 € Sofortbonus und 1 % Bonus auf die durchschnittliche Investition in den ersten 90 Tagen5€ Willkommensbonus + 0,25% extra Bonus auf dein Investment nach 90 Tagenbis zu 2% Loyalitätsbonus
Alter der Plattform2015 gegründetMonefit ist Teil der Creditstar Group, diese wurde 2006 gegründetExistiert sei 2016
Finanziertes Kreditvolumen:9,1 Milliarden Euro seit 201511 Millionen EuroÜber 429 Millionen Euro
Anzahl Investoren:Über 523.200 InvestorenÜber 2.000 InvestorenÜber 5.000 Investoren
Mindestanlagebetrag:50 Euro10 Euro10 Euro
Rückkaufgarantie:
Sekundärmarkt:
Auto Invest:
Reguliert:
2-Faktor-Authentifizierung
Steuerbericht:
DetailsJetzt anmelden *DetailsJetzt anmelden *DetailsJetzt anmelden *
  1. Mintos – Vielfalt und Stabilität: Mintos ist für mich eine der besten P2P-Plattformen auf dem Markt. Die Plattform bietet eine beeindruckende Vielfalt an Krediten aus verschiedenen Ländern und Kreditarten. Mintos zeichnet sich durch eine solide und stabile Performance aus, wodurch ich ein hohes Maß an Vertrauen in meine Investitionen habe. Die regelmäßigen Zinszahlungen und die Möglichkeit, meine Investitionen bei Bedarf auf dem Sekundärmarkt zu verkaufen, machen Mintos zu einer ausgezeichneten Wahl für mein Portfolio.
  2. Monefit Smartsaver ist eine P2P-Plattform, die attraktive Renditen von 7,25 % pro Jahr bietet. Was mir besonders gefällt, ist die Möglichkeit, mein Geld jederzeit abheben zu können und es in nur 10 Tagen auf meinem Konto zu haben. Die hohe Flexibilität gibt mir ein Gefühl der Sicherheit und ermöglicht es mir, meine Investitionen nach meinen Bedürfnissen zu verwalten. Zudem bietet Monefit Smartsaver einen großzügigen Bonus auf die erste Investition, was für neue Anleger eine ansprechende Gelegenheit sein kann. Dennoch ist es wichtig, sich über die Risiken von P2P-Investitionen bewusst zu sein und nur einen Betrag zu investieren, den man auch bereit ist, gegebenenfalls zu verlieren. Insgesamt finde ich Monefit Smartsaver als eine interessante und vielversprechende Möglichkeit, mein Portfolio zu diversifizieren und von attraktiven Renditen zu profitieren
  3. Swaper – Kurze Laufzeiten und konstante Renditen: Swaper ist eine P2P-Plattform, die sich auf Kurzzeitkredite spezialisiert hat. Die Plattform bietet kurze Laufzeiten, meistens zwischen 14 und 30 Tagen, wodurch ich eine schnelle Liquidität meiner Investitionen erhalte. Die konstanten Renditen, die Swaper mir bietet, sind attraktiv und geben mir die Möglichkeit, mein Geld regelmäßig zu reinvestieren. Die Plattform bietet eine übersichtliche und benutzerfreundliche Oberfläche, die meine Investitionsentscheidungen erleichtert.

Ich habe meine P2P-Investitionen auf Mintos, Monefit Smartsaver und Swaper fokussiert und finde diese Plattformen alle deutlich besser als Bergfürst. Die breite Diversifikation, die hohe Verfügbarkeit und die kurzen Laufzeiten bieten mir als Anleger mehr Sicherheit und Renditepotenzial. Ich empfehle jedem, der in P2P-Kredite investieren möchte, diese Plattformen sorgfältig zu prüfen und seine Investitionen entsprechend seiner individuellen Anlageziele zu gestalten. Mit meinen persönlichen Erfahrungen kann ich sagen, dass ich mit meinen Investitionen auf Mintos, Monefit Smartsaver und Swaper sehr zufrieden bin und diese Plattformen zu meinen Favoriten zählen.

Bergfürst Bewertungen auf Trustpilot

Die Bewertungen auf Trustpilot.com (Stand 22.07.2023) über Bergfürst zeigen ein gemischtes Bild mit vielen negativen Erfahrungen. Von insgesamt 32 Bewertungen erhielt die Plattform nur 1,7 von 5 Sternen. Die meisten Bewertungen (72%) vergaben nur einen Stern, während nur 3% der Bewertungen mit 5 Sternen bewertet wurden.

Die Hauptkritikpunkte der negativen Bewertungen beziehen sich auf folgende Punkte:

  1. Hohe Verlustrisiken: Viele Anleger berichteten von Totalverlusten in bestimmten Projekten und kritisieren, dass Bergfürst nicht ausreichend vor den Risiken gewarnt hat.
  2. Mangelnde Kommunikation: Anleger bemängeln die unzureichende und verzögerte Kommunikation seitens Bergfürst im Falle von Zahlungsausfällen oder Verzögerungen bei Projekten.
  3. Intransparenz bei Sicherheiten: Einige Anleger zweifeln an der Wirksamkeit der Sicherheiten, die von Bergfürst angegeben wurden, und empfinden diese als wertlos.
  4. Qualitätsprüfung der Projekte: Es gibt Vorwürfe, dass Bergfürst Projekte nicht ausreichend geprüft hat und sich mehr auf die Vermittlung konzentriert, um Provisionen zu kassieren.
  5. Gesunkene Renditeerwartungen: Einige Anleger beklagen, dass die Renditeerwartungen nicht mehr erfüllt werden und die Plattform in den letzten Jahren an Zuverlässigkeit verloren hat.

Trotz einiger kritischer Bewertungen gibt es auch Anleger, die positiv über Bergfürst berichten. Diese loben die einfache Bedienung der Plattform, die Möglichkeit, bereits mit kleinen Beträgen zu investieren, und die positiven Erfahrungen mit einigen abgewickelten Projekten.

Insgesamt lässt sich sagen, dass Bergfürst als Investitionsplattform mit Vorsicht zu betrachten ist, da die Verlustrisiken bei Crowdinvesting in Immobilienprojekte erheblich sein können. Anleger sollten sich vor einer Investition gut über die angebotenen Projekte informieren und sich bewusst sein, dass es keine Garantie für hohe Renditen gibt.

Weitere Bewertungen der Crowdfunding-Plattform

Auf der Webseite Kritische-Anleger.de sind insgesamt 153 Bewertungen zu Bergfürst in Form von Erfahrungsberichten verfügbar. Die Auswertung ergab, dass 94,8 % der Erfahrungsberichte positiv waren, 2,6 % waren neutral und weitere 2,6 % waren negativ. Die Gesamtbewertung für Bergfürst liegt bei 4,8 von 5 Punkten, was 4,8 Sternen entspricht. Die positive Resonanz der Kunden konzentriert sich auf verschiedene Aspekte, wie die Zuverlässigkeit des Anbieters und die attraktive Rendite von 7,25 % pro Jahr. Zudem wird hervorgehoben, dass man sein Geld jederzeit abheben kann und die Rückzahlungen in der Regel innerhalb von 10 Tagen auf dem eigenen Konto gutgeschrieben werden. Einige Investoren haben auch von einem Bonus auf ihre erste Investition profitiert. Trotz der überwiegend positiven Erfahrungen ist anzumerken, dass negative Bewertungen im Internet häufiger vorkommen können, da zufriedene Kunden oft weniger geneigt sind, Bewertungen abzugeben. Daher ist es ratsam, sich bei der Entscheidung für eine Plattform umfassend zu informieren und die individuellen Bedürfnisse und Risikobereitschaft zu berücksichtigen.

Eingeschränkte Liquidität

Eine Investition über Bergfürst ist mit einer begrenzten Liquidität verbunden. Zwar haben Anleger die Möglichkeit, sich über den Zweitmarkt von ihren Anteilen zu trennen, jedoch kann dies mit längeren Wartezeiten und Preisabschlägen verbunden sein. Wer sein investiertes Kapital schnell zurück benötigt, könnte hierbei Probleme haben.

Renditeerwartungen mit Vorsicht zu genießen

Bergfürst wirbt mit attraktiven Renditen, doch Anleger sollten diese Erwartungen mit Vorsicht genießen. Die Rendite hängt von vielen Faktoren ab, darunter die Marktentwicklung und der Erfolg des Immobilienprojekts. Vergangene Erfolge sind keine Garantie für zukünftige Gewinne.

Fazit

Bergfürst bietet zweifellos eine interessante Möglichkeit, in Immobilienprojekte zu investieren, jedoch gehen damit auch einige Risiken einher. Die Plattform könnte ihre Transparenz in Bezug auf Projektauswahl verbessern, um Anlegern mehr Sicherheit zu bieten. Bei der Investition über Bergfürst ist Vorsicht geboten, und potenzielle Anleger sollten sich gründlich über die angebotenen Projekte informieren und ihre Entscheidung wohlüberlegt treffen. Mich schrecken vor allem die vielen negativen Erfahrungen im Internet ab und ich investiere mein Geld lieber in andere Projekte.

Disclaimer

Die Informationen, die ich in diesem Beitrag über Bergfürst und die anderen P2P Plattformen gegeben habe, dienen nur zu Informationszwecken und stellen keine Anlageempfehlung dar. Es handelt sich um meine persönliche Meinung als Privatanleger, und ich möchte darauf hinweisen, dass meine Erfahrungen und Meinungen subjektiv sein können. Alle Angaben und Daten in meinem Beitrag können Fehler enthalten oder veraltet sein, da sich die Bedingungen und Informationen zu Finanzprodukten und Plattformen ständig ändern können. Bevor du eine Anlageentscheidung triffst, empfehle ich dringend, selbstständig weitere Recherchen durchzuführen und gegebenenfalls professionellen Rat von einem Finanzberater einzuholen, um deine individuellen finanziellen Ziele, Risikobereitschaft und Anlagestrategie zu berücksichtigen. Jegliche Investitionen in P2P-Plattformen oder andere Finanzprodukte unterliegen Risiken, und der Kapitalverlust ist möglich.

Zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2023


Erfahrungen

Keine Erfahrungen vorhanden


Bist du bereits Kunde und würdest gerne deine Erfahrungen teilen? Vielleicht würdest du auch gerne den Anbieter bewerten und Menschen dabei helfen, gute Entscheidungen zu treffen? Schreibe jetzt deine Bewertung mit deinen Erfahrungsbericht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *